Kapelle St. Sebastian, Eigenzell

Die ursprünglich der heiligen Gottesmutter und dem heiligen Gangolf geweihte Kapelle ist die älteste Kapelle der Gemeinde Rindelbach. Nach ihrer Erweiterung 1634 – 1636 und in Folge der Pest wurde sie dem heiligen Sebastian geweiht.

Der 30-jährige Krieg brachte auch über Eigenzell Not und Elend, besonders als die Schweden sich im Ellwanger Raum aufhielten. Dazu kam noch die Pest. Aus dieser Zeit stammt wohl auch, der auf dem Dachboden der Kapelle befindliche „Pest- oder Schwedensarg“, eine mit Eisenbändern beschlagene Holzkiste, in der bis zu 3 Tote gleichzeitig transportiert werden konnten.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.