Idyllische Kocherrenaturierung

Der Kocher verlässt im Projekt Gebiet sein altes, trapezförmiges Gewässerbett und fließt auf ca. 15.000 m/2 durch ein neues, mit etlichen Mäandern, Totholz, Kiesbänken und reichhaltigen Strukturen ausgestattetes Bett.

Kocherrenaturierung
Kocherrenaturierung - © Gemeinde Abtsgmünd

Ganz nebenbei verlängert sich der Lauf um ca. 70 m.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein