Fohlenhaus

Vom Wanderparkplatz Salzbühl in Bernstadt führt ein landschaftlich reizvoller Weg entlang der Lone zur Höhle Fohlenhaus. Im Bereich einer Flussschleife steht das imposante Felswerk mit zwei kleinen Hohlräumen, die ca. 4 -5 m breit, 2 - 4 m hoch und bis zu 10 m lang sind.

Der Fels stammt aus der Jurazeit, als die Schwäbische Alb von einem tropischen Meer bedeckt war und sich aus Kalkalgen, Schwämmen und Korallen große Riffe bildeten. Nach Rückzug des Jurameers entstand daraus ein extrem hartes widerstandsfähiges Gestein, der so genannte Massenkalk. Übrig geblieben sind schön herauspräparierte Felsen, die dem Verwitterungs- und Erosionsprozess standhielten.

Das Fohlenhaus ist frei zugänglich. Unmittelbar vor der Höhle befindet sich eine Schutzhütte mit Grillplatz.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.