Donauversickerung

An ca. 155 Tagen versickert die Donau bei Tuttlingen-Möhringen vollständig im Karstgestein und hinterlässt ein trockenes Flussbett.

Donauversickerung bei Tuttlingen-Möhringen
Donauversickerung bei Tuttlingen-Möhringen - © Stadt Tuttlingen, Foto Julia Davina Fritz

Das versickerte Donauwasser tritt im etwa 12 km Luftlinie entfernten Aachtopf, der größten Quelle Deutschlands, wieder zutage. Wenn sie also Wasser führt, mündet sie in zwei Weltmeere gleichzeitig! Hören Sie wie das Wasser beim Versickern gluckert. Die Führungen zur Donauversickerung können ganzjährig gebucht werden.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.