Burgruine Reußenstein

Kühn steht die Ruine Reußenstein auf dem hochragenden Felsenriff am Nordrand der Schwäbischen Alb - 5 km nordwestlich von Wiesensteig. Sie zählt zu den schönsten Burgruinen der Schwäbischen Alb mit einem herrlichen Blick ins Neidlinger Tal.

Erbaut wurde sie Ende des 13. Jahrhunderts von teckischen Dienstmannen vom Stein und ging danach in Besitz des namengebenden Ritter Reuß über. 1411 erwirbt Graf Johann von Helfenstein die Burg. Seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts zerfiel dir Burg bis sie vom Landkreis Esslingen erworben und 1965/66 zur Besichtigung wieder hergerichtet wurde.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.