Atomkeller-Museum Haigerloch

Das Atomkeller-Museum im idyllischen Haigerloch ist geschichtsträchtig - es ist der Standort des ersten Atomreaktors der Welt. Der ehemalige Bierkeller des Schwanenwirtes am Fuße des Schlossfelsens diente 1944/45 einer Forschergruppe des Kaiser-Wilhelm-Institutes Berlin als Laboratorium.

Wegen der Bombardierung Berlins verlegten die Kernphysiker um Professor Heisenberg und Professor von Weizsäcker ihren Versuchsreaktor 1944 ins ferne Haigerloch, um die in Berlin begonnenen Versuche zur Energiegewinnung in einem Atommeiler fortzuführen. Den Mittelpunkt des Atomkeller-Museums bildet die originalgetreue Nachbildung des letzten deutschen Kriegsreaktors B 8 und die Erläuterung seiner Entstehung und Funktionsweise. Darüber hinaus wird über die historische Entwicklung der Atomenergieforschung und die Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg informiert.

Das Museum liegt beeindruckend in einem Fels, direkt unter der Schlosskirche.

Erwachsene 3,00 Euro
Schüler und Gruppen ab 10 Personen2,00 Euro
Montag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Dienstag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00 und Feiertag
01.10.2018 - 30.11.2018
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 10:00 - 12:00
14:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00 und Feiertage

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.