Alte Synagoge Hechingen

Die Alte Synagoge in der Goldschmiedsraße, erbaut 1767, war bis 1938 das Gotteshaus der Hechinger Juden und wurde in den 1980er Jahren restauriert.

360° Panorama

Geschichte:

Die Hechinger Synagoge in der Goldschmiedstraße 20 wurde 1767 erbaut und diente bis zu ihrer Demolierung im Inneren während der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 als Gotteshaus für die jüdische Gemeinde Hechingens, die Mitte des 19. Jahrhunderts über 800 Personen (und somit ein Viertel der Hechinger Bevölkerung) betrug. 1979 gründete sich die Initiative Hechinger Synagoge e.V., um das Gebäude zu retten und zu erhalten. 1986 wurde die Alte Synagoge Hechingen wiedereröffnet.

Öffnungszeiten:
Die Alte Synagge ist sonntagnachmittags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet; Ausnahmen sind der Tagespresse oder der Website zu entnehmen.

ErwachseneSchüler und Studenten
2,00 EURfreier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 14:00 - 17:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.