Alte Synagoge Hechingen

Die 1767 erbaute Alte Synagoge - in der Reichspogromnacht 1938 im Innern zerstört - wurde von Grund auf restauriert und wird seit 1986 als Erinnerungs- und Begegnungsstätte genutzt.

Um das Jahr 1900 bestritten die Juden, welche ein Viertel der Bevölkerung ausmachten, die Häfte des Bruttosozialproduktes der Stadt. Viele Mitglieder der Hechinger Gemeinde waren weltoffen, geschäftstüchtig und definierten das koschere Leben eher großzügig. In der Alten Synagoge Hechingen finden regelmäßig Veranstaltungen zur jüdischen Geschichte, Religion und Kultur statt. Auch Konzerte und Lesungen finden dort einen einzigartigen Raum. Auf der Empore ist die ständige Ausstellung "Juden in Hechingen. Geschichten einer jüdischen Gemeinde in neun Lebensbildern aus fünf Jahrhunderten" zu sehen.

ErwachseneSchüler und Studenten
2,00 EURfreier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 14:00 - 17:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.