Museen

Spuren aus 40.000 Jahren Kultur und Geschichte entdecken

Seit der Altsteinzeit hinterließ der Mensch hier Monumente aus allen Epochen: Pfahlbauten der Jungsteinzeit, gigantische Keltenstädte, römische Grenzwälle, alemannische Schmuckstücke, Festungen der Staufer und Hohenzollern und schließlich geniale Erfindungen der Tüftler des Industriezeitalters. Ebenso einzigartig die Schönheitsnarben der Millionenjahre dauernden Erdgeschichte der Schwäbischen Alb: Vulkanschlote, Meteorkrater, Höhlenlabyrinthe, tiefblaue Quelltöpfe und Saurier-Versteinerungen. Überall in der Region ranken sich Sagen und Legenden um steinalte Gemäuer. Stoff genug für jede Menge aufregende, informative und erlebnisreiche Museen auf der Schwäbischen Alb.

Spuren aus 40.000 Jahren Kultur und Geschichte entdecken

Freilichtmuseum Beuren

Beuren

Erleben Sie schwäbische Dorfgeschichten „hautnah“ bei der Erkundung von alten Küchen, urigen Stuben, einfachen Kammern, Scheunen und Ställen. Dabei können sie Schafe, Ziegen, Hühner und Weinbergschnecken entdecken, alte Apfelsorten kennenlernen oder interessante Kulturpflanzen auf dem Acker und im Garten begegnen.

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Neuhausen ob Eck

Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erfahren Sie, wie die Menschen in den ländlichen Regionen der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald und am Bodensee früher gelebt haben. Das Museumsdorf mit seinen 25 historischen Gebäuden lässt die Vergangenheit auf besondere Art aufleben und hat für jeden etwas dabei: Geschichte zum Anfassen, Platz zum Austoben und Handwerksvorführungen zum Staunen.

Urgeschichtliches Museum

Blaubeuren

Das Urgeschichtliche Museum ist das zentrale Museum für die Fundregion der UNESCO-Welterbestätten "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb".

Sammlung Domnick

Nürtingen

Der Kunstsammler Ottomar Domnick hat auf der Oberensinger Höhe ein Gesamtkunstwerk aus Landschaft, Architektur und Bildender Kunst geschaffen. Die Sammlung moderner Skulpturen, Plastiken und abstrakter Malerei ist einer der kulturellen Höhepunkte am Albtrauf.

Limesmuseum Aalen

Aalen

Sie möchten die Vergangenheit hautnah erleben und auf den Spuren der Römer wandeln? Im Limesmuseum erhält man einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer und dem Leben entlang des Limes.

Urweltmuseum Aalen

Aalen

Das 1977 eröffnete Museum - das größte städtische Museum für Geologie und Paläontologie in Baden-Württemberg - befindet sich in Aalen direkt am Marktplatz im historischen Gebäude des alten Rathauses mit dem Spionturm.

Alamannenmuseum Ellwangen

Ellwangen

Im Alamannenmuseum Ellwangen wird die Zeit der Alamannen auf vielfältige Weise wieder lebendig.

Stadtmuseum im Schloss

Münsingen

Das sogenannte „Alte Schloss“, das um 1485 oberhalb der damaligen Stadt von den württembergischen Grafen errichtet wurde und zeitweise auch als Fruchtkasten Verwendung fand, beherbergt heute im zweiten Stockwerk das Münsinger Stadtmuseum mit einer Schau zu Geschichte und Kultur der Münsinger Alb.

Erinnerungsstätte Matthias Erzberger

Münsingen

Matthias Erzberger war eine wichtige politische Schlüsselfigur an der Schwelle vom Deutschen Kaiserreich zur Weimarer Republik. Um das Gedächtnis an den 1875 in Buttenhausen geborenen, rührigen Schwaben wachzuhalten, wurde 2004 in seinem Geburtshaus durch das Haus der Geschichte Baden-Württemberg und die Stadt Münsingen eine Erinnerungsstätte eingerichtet. Medieninstallationen, Ton- und Filmdokumente verdeutlichen auf anschauliche Weise die damaligen Zeitumstände.

Ostereimuseum

Sonnenbühl

In langjähriger Sammlertätigkeit ist in Sonnenbühl eine einmalige Spezialsammlung entstanden - das erste und einzige deutsche Ostereimuseum in Sonnenbühl-Erpfingen. Im ehemaligen Schulhaus können über tausend Ausstellungsstücke in einzigartigen Farben, Formen und Techniken bestaunt werden.

Campus Galli

Meßkirch

Handwerker arbeiten seit fast 5 Jahren daran, ein mittelalterliches Kloster zu bauen, wie es Mönche im 9. Jahrhundert auf der Insel Reichenau gezeichnet und beschrieben haben.

Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

Münsingen

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit dem Biosphärenzentrum und seinen Biosphären-Botschaftern. Die interaktive Ausstellung lädt Sie ein, das Biosphärengebiet und seine Menschen kennen zu lernen

Museum der Universität Tübingen

Tübingen

Zu den berühmtesten Ausstellungsstücken des „Museums Alte Kulturen” der Universität Tübingen auf Schloss Hohentübingen zählen die „Vogelherd-Figuren”. Sie gehören zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit überhaupt und sind Exponate des UNESCO-Welterbes „Eiszeitkunst”.

Museum Ulm

Ulm

Löwenmensch und Schneewittchensarg, Maria Magdalena und August Macke: Im Museum Ulm fällt eine Zeitreise leicht.

Römisches Freilichtmuseum

Hechingen

Hier kann man eines der größten und besterhaltenen römischen Freilichtmuseen nördlich der Alpen erleben! Die Gutsanlange ist ein Zeugnis der hochentwickelten römischen Baukunst und diente in Asterix "Der Papyrus des Caesar" sogar schon als Vorbild.

Hohenzollerisches Landesmuseum im Alten Schloss

Hechingen

Das heute wunderschön renovierte Gebäude des Alten Schlosses wurde einst als Verwaltungsgebäude für das benachbarte Renaissanceschloss erbaut. Seit 2005 befindet sich hier das Hohenzollerische Landesmuseum. Es zeigt die fesselnde Geschichte der Region.

Steiff Museum

Giengen an der Brenz

Giengen an der Brenz ist als Heimat und Geburtsstätte des Teddybären bekannt. Freunde der Kuscheltiere mit dem „Knopf im Ohr“ können ihre Lieblinge dort auf ganz besondere Weise erleben.

Welt der Kristalle Mineralien- und Fossilienmuseum

Dotternhausen

In einem interessanten und auch architektonisch außergewöhnlichen Museums-und Ausstellungsgebäude können die wohl weltweit größte Amethystdruse und vieles mehr bestaunt werden.

explorhino

Aalen

ENTDECKE DIE SPANNENDE WELT VON EXPLORHINO

Das explorhino Science Center lädt von Dienstag bis Sonntag mit über 120 Experimenten auf 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu Entdeckungen und neuen Erkenntnissen ein.

Badhaus der Mönche - Heimatmuseum

Blaubeuren

Was dem modernen Mensch die Wellness-Oase ist, war im Mittelalter das Badhaus: Im Blaubeurer Kloster steht das in Deutschland einzig erhaltene seiner Art.

Jüdisches Museum Buttenhausen

Münsingen

Buttenhausen war eine der wenigen jüdischen Landgemeinden im Süden Württembergs. 1787 verfasste Buttenhausens damaliger Ortsherr Philipp Friedrich von Liebenstein einen Judenschutzbrief, der 25 jüdischen Familien eine Ansiedlung gestattete. Die Geschichte der Jüdischen Gemeinde bis zu ihrem Ende in nationalsozialistischer Zeit beleuchtet das 2013 neu gestaltete Jüdische Museum.

Kloster Blaubeuren

Blaubeuren

Der Chorraum ist das Herzstück der Klosteranlage. Das im späten Mittelalter entstandene Ensemble aus Stein und Holz richtet sich ganz auf das Sanctuarium aus, in dem der Hochaltar seinen Platz hat.