Schlossgespenster und Höhlenwelten: Der neue Zeitenreisen-Führer und Alberichs Malbuch sind da

Das ist ein Spaß für die ganze Familie:  Kinder können auf der Schwäbischen Alb Goldtaler sammeln und am Ende sogar eine Ballonfahrt gewinnen. Der neue Zeitreisen-Führer sagt, wie’s geht, stellt die beteiligten Familienziele vor und den kleinen Wanderlöwen Alberich, der die Schatzsucher auf ihrer Reise begleitet. 200 Millionen Jahre Erd- und Menschheitsgeschichte erwarten die Reisenden.

Pressebild zum Download »

Pressemitteilung Zeitreisen zum herunterladen

PM Zeitreisen 2014 Kompaktinfo und Langfassung.doc 149,50 kB

Pressemitteilung Malbuch zum herunterladen

PM Malbuch Zeitreisen.doc 144,00 kB

 Einen richtigen Zeit-Reisepass bekommen die Kinder, wenn sie auf der Schwäbischen Alb unterwegs sind. Darin können sie die Alb-Goldtaler einkleben, die es bei 23 Familienreisezielen, den so genannten „Kinder-Stars“, an der Kasse gibt. Ritterburgen sind darunter, Höhlen, Dinosaurierwelten und sogar ein Nudel-Erlebniszentrum. Am Ende kann mit etwas Glück der kleine gegen einen großen Schatz eingetauscht werden.

Dabei hilft ein Wanderlöwe namens Alberich, dessen Kopf auf den Alb-Goldtalern abgebildet ist. Alberich ist auch der Titelheld der neuen Broschüre „Zeitreisen mit Alberich“, die übersichtlich sämtliche Stationen der Schatzsuche auflistet und genau sagt, wie das Talersammeln auf der Zeitreise funktioniert. Im handlichen Einsteckformat ist sie der ideale Begleiter für jede Familienreise auf der Schwäbischen Alb, mit vielen Tipps für den familiengerechten Urlaub. Eine Burg mit einem Schlossgespenst gibt es da, Höhlen, in die man nur mit dem Boot hineinfahren kann oder alte Römerlager, in denen die Zeit der Legionäre wieder lebendig wird.

Reiseführer und Zeit-Reisepässe sind kostenlos erhältlich bei allen 23 „Kinder-Stars“, den teilnehmenden Sparkassen und bei der Geschäftsstelle des Schwäbische Alb Tourismus. Und damit die Abenteuer des  kleinen Wanderlöwen auf der Schwäbischen Alb in farbenfroher Erinnerung bleiben, gibt es dazu erstmals auch ein Malbuch. Kinder können sich nun in den schönsten Farben ausmalen, wie das wohl gewesen ist, als es Römerlager, Höhlenmenschen und Schlossgespenster auf der Schwäbischen Alb gab. Für 3,50 Euro gibt es das Malbuch beim Tourismusverband Schwäbische Alb.

Weitere Informationen: Schwäbische Alb Tourismus e.V., Marktplatz 1, 72574 Bad Urach, Tel.: 07125/948106, info@schwaebischealb.de, www.schwaebischealb.de

Karte