Veranstaltungssommer auf der Schwäbischen Alb

Mit einem fantastischen Mix aus Musik, Kunst und Kultur startet die Schwäbische Alb in einen vielfältigen Veranstaltungssommer und lädt mit buchbaren Arrangements zu abwechslungsreichen Städtetrips auf die Schwäbische Alb ein.

Pressemitteilung vom 23.03.2015 "Veranstaltungssommer auf der Schwäbischen Alb"

Veranstaltungssommer auf der Schwäbischen Alb 2015.pdf 146,42 kB

Bild 1 – Titel des aktuellen Prospekts „Städteperlen Alb“

Städteperlen Schwäbische Alb Titel 2015.jpg 128,67 kB

Bild 2 – Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd Festival Europäische Kirchenmusik.jpg 1,63 MB

Bad Urach, den 23.03.2015

Zwischen Ulm und Tübingen sowie Ellwangen und Rottweil spannt sich das vielfältige Programm von 12 Städteperlen der Schwäbischen Alb. Der Veranstaltungsreigen reicht von Musik, Kunst und Kultur über Shoppen und Genießen bis hin zu Spektakulärem: Vor 125 Jahren wurde in Ulm der höchste Kirchturm der Welt fertig gestellt. Dies wird 2015 in der Donaustadt gebührend gefeiert. Jede Menge Spass verspricht das traditionelle Stocherkahnrennen in der quirligen Studentenstadt Tübingen, wenn die Studenten auf dem Neckar um die Wette stochern. Beim Tübinger Bücherfest wird die Stadt zur Bühne für Literatur und beim umbrisch-provenzalischen Markt verwandelt sich die alte Universitätsstadt in ein mediterranes Marktdorf.

Musik als spirituelles Erlebnis – das ist das Markenzeichen des international renommierten Festivals für Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd. Hier treffen hochkarätige Ensembles und Talente auf ein begeistertes Publikum. Historische Kirchen und Plätze sind die besonderen Orte für das international renommierte Festival. Atemberaubende Kulisse für Arien und Machtspiele unterm Sternenhimmel ist die mittelalterliche Burg Hellenstein in Heidenheim an der Brenz: Bei den 51. Opernfestspielen steht 2015 Guiseppe Verdis „Macbeth“ auf dem Spielplan. Auch in Nürtingen kommen Opernliebhaber unter freiem Himmel auf ihre Kosten: Vor der Kulisse der Nürtinger Stadtkirche wird „Cavalleria Rusticana“ und „Der Bajazzo“ gespielt.

Exklusives Shopping-Erlebnis bietet die Outletcity Metzingen. Mit über 60 Premium- und Luxusmarken ist sie die Top-Destination für Shopping-Fans aus der ganzen Welt. Entspannung pur ist dagegen in Münsingen angesagt, wo Gäste im Herzen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb Schäfchen zählen und im romantischen Schäferwagen übernachten können.

Die Bierkulturstadt Ehingen bietet mit vier historischen, unabhängigen Brauereien und spannenden Bierseminaren eine im Ländle einzigartige Bier-Erlebniswelt. Auch im 1250-Jahre alten Ellwangen lohnt der Gang in historische Wirtshäuser und eine Bierprobe im Felsenkeller. Und in Rottweil, der ältesten Stadt Baden-Württembergs, werden auf den „Spuren der Vergangenheit“ Champagnerträume wahr.

In Reutlingen lockt mit der GardenLife eine der schönsten Gartenmessen Süddeutschlands. Der „Reutlinger Sommer“ lädt zum Verweilen und Entdecken von Schwäbischen Rekorden und Kuriositäten ein. Aalen wirbt mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und lädt mit der Pauschale „Aalen entdecken“ ins größte Römermuseum Süddeutschlands und das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ ein.

Infos:
 Schwäbische Alb Tourismus e.V.
Marktplatz 1
72574 Bad Urach
Tel.: 0 71 25 / 94 81 06
E-Mail: info@schwaebischealb.de
www.staedteperlen-alb.de

Bilder:
Bild 1 – Titel des aktuellen Prospekts „Städteperlen Alb“
Bild 2 – Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd