Literaturtipp: Oh Älble, sei rau!

Ein rätselhafter Dreifachmord im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Der neue Weiler: humorvoll, schräg und herrlich schwäbisch.

Eine Reihe von Todesfällen bringt Hauptkommissar Stoch vom Landeskriminalamt auf die Reutlinger Alb. Auf der Suche nach Zusammenhang und Motiven stößt er auf ein Gedicht, dessen Inhalt mehr als deutlich auf die Todesarten der Opfer hindeutet.
Mit viel Mühe versucht der Kriminalist, die maulfaulen Älbler zum Sprechen zu bringen.

Der Autor Bernd Weiler wurde 1959 in Eislingen/Fils am Albtrauf geboren und studierte Germanistik und Anglistik, um dann als freier Redakteur und Autor Texte im Bereich Reise und Natur zu veröffentlichen und zu redigieren.
Derzeit ist er als Hausmann, freier Lektor und Autor tätig. Er lebt mit seiner fünfköpfigen Familie in Pfullingen.

Bernd Weiler
Oh Älble, sei rau!
Kriminalroman
Broschur, ca. 224 Seiten, 13,5 x 20,5 cm
ISBN 978-3-95451-743-5
Warengruppe: 2121
ca. € D 10,90/€ A 11,30
Auch als eBook erhältlich