Berg Hohenstaufen

Der Hohenstaufen mit seinem charakteristischen Bergkegel ist das Wahrzeichen der Göppinger Landschaft.

Hier, auf dem 684 Meter hohen historischen Kaiserberg, stand einst die Stammburg der Staufer. Die Burg wurde 1525 im Bauernkrieg zerstört. Heute lassen Teile der freigelegten und im Bestand gesicherten Grundmauern die wichtigsten Bauelemente der Burg Hohenstaufen wieder erkennen.

Ein gut ausgebautes Wegenetz bietet ideale Voraussetzungen für erholsame Spaziergänge und längere Wanderungen. Der Blick vom Berg bietet ein großartiges Landschaftspanorama.

Anreise:

Öffnungszeiten

frei zugänglich / immer offen