Berg Hohenstaufen

Mit seiner markanten Kegelform bildet der Hohenstaufen das Wahrzeichen der Stadt. Auf dem 684 m hohen Berg befindet sich die Ruine der Stammburg der Staufer, welche um 1070 erbaut wurde und im Bauernkrieg 1525 zerstört wurde.

Oben auf dem Berggipfel lässt sich ein fantastischer Blick über den gesamten Landkreis Göppingen genießen. Man blickt still ins schöne Stauferland, leiht sich kostenlos Audioguides aus, setzt sich auf eine der Liegewellen oder Baumelbänke und taucht in Mythen, Geschichten und Lieder rund um den Berg ein. Verknüpfen lässt sich dies mit einem Besuch in der Bergaststätte "himmel&erde", oder verbringen Sie einen lauschigen Abend mit Freunden am Grillplatz auf dem Gipfel. Entdecken Sie selbst den Charme und das Panorama des Göppinger Hausberges - wagen Sie den Aufstieg!

Anreise:

Öffnungszeiten

frei zugänglich / immer offen

Preise

freier Eintritt