Apfelküchle

Die schwäbischen Apfelküchle schmecken besonders gut mit Vanillesoße.

Apfelküchle Apfelküchle

Zutaten für 4 Portionen

  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 große möglichst säuerliche Äpfel
  • ½ Zitrone
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Butterschmalz  zum Ausbacken (oder Backfett)

Mehl, Eier, Milch und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Die Äpfel schälen. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse herausstechen und die Äpfel in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben im Zitronensaft wenden.

Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben werden kurz in den Teig eingetaucht und in Butterschmalz ausgebacken.

Die Küchle werden nach dem Abtropfen mit Zucker und Zimt bestreut und heiß serviert.