Besinnungsweg Teilstück 6 / 3 km: Zwischen Granheim und Erbstetten

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Auf diesem Abschnitt ist der Besinnungsweg bis auf das letzte Stück in Erbstetten identisch mit dem HW 2 des Schwäbischen Albvereins, strecken weise auch mit dem Themenweg „Unser tägliches Brot“ ( 5 Tafeln am Weg). Zuerst (Tafel 14) geht es abwärts durch den Wald zur Abzweigung "Wolfsfalle", dann wieder aufwärts. Nach Überquerung der K7337 gehen Sie im Wald und am Waldrand (Tafel 15) entlang bis oberhalb Erbstetten. Hier biegen Sie links abwärts weg vom Besinnungsweg und gehen durch das Dorf zum Parkplatz. Bei der Kirche steht Tafel 16.

Ein alternativer Rückweg ist möglich:
Als Rückweg (3,5 km) können Verbindungswege des Schwäbischen Albvereins benützt werden. Vom Parkplatz in Erbstetten auf der Dorfstraße zum Dorfplatz, von dort auf dem mit einem blauen Dreieck markierten Weg ins Wolfstal, dann der blauen Raute folgend das Wolfstal aufwärts bis zum HW 2 (rotes Dreieck). Auf diesem zurück nach Granheim. Gesamtsteigung 179 m.
Parkplatz bei der Albhalle in Granheim.

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Strecke 3,17 km
Aufstieg 65 m
Abstieg 90 m
Dauer 0,48 h
Niedrigster Punkt 606 m
Höchster Punkt 657 m


Startpunkt der Tour:

Parkplatz bei der Albhalle in Granheim

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz beim Pfarrhaus in Erbstetten

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Für Rollstuhl und Kinderwagen ungeeignet.

Quelle

Stadt Ehingen (Donau)

Autor

D'Ettorre / Münch