Besinnungsweg Teilstück 4 / 6 km: Von Frankenhofen nach Granheim

In Granheim geht es um verschiedene Arten von Wegen: Schnelle und kurvenreiche, aber auch beschwerliche und finstere Wege.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Vom Parkplatz gehen Sie eine schmale Asphaltstraße rechts ansteigend bis zur Kuppe. Dort biegen Sie links ab auf einen Schotterweg. Ab hier führt die Beschilderung des Besinnungsweges durch einen kleinen Fichtenhain über das Naturschutzgebiet Heuhofer Weg zum asphaltierten Weg links entlang der Bundesstraße B465. Am Ortseingang Frankenhofen leitet Sie ein Wegweiser des Besinnungsweges über die Bundesstraße B465 Richtung Granheim.

Nach der Querung der Bundesstraße B465 erreichen Sie auf dem geschotterten und mit Gras bewachsenen Weg (Hudelweg) nach ca. 500 m ein Waldstück, das Sie nach ca. 600 m wieder verlassen. Der.nun leicht abfallende und dann wieder ansteigende Weg erreicht nach 650 m eine Weggabelung. Die Markierung des Besinnungsweges weist nach links. Nach Erreichen des Kreuzes (Patriarchen- oder Spanisches Kreuz) am Hudelweg (Tafel 10)  führt der Weg links abbiegend auf eine schmale Asphaltstraße weiter, die Sie nach ca. 250 m rechts wieder verlassen.

Auf dem Schotterweg biegen Sie nach ca. 150 m links ab auf den abfallenden Naturweg durch einen mit Fichten bestocktes Waldstück. Mit schönem Blick auf das freie Feld führt der Weg auf einer asphaltierten Straße rechts zur Siedlung "Ziegelhütte".

Variante 1:
Dort verlassen Sie am Backhaus (Tafel 11) den Besinnungsweg, der rechts bergwärts weiterführt, und gehen gerade aus weiter in Richtung Granheim. Rechts abbiegend auf die L 231 führt der Weg den Schloßberg hinunter, vorbei am schönen Granheimer Schloss. In Sichtweite zum Gasthaus Adler (Fachwerkhaus) biegt der Weg in der Dorfmitte links ab, vorbei am Alten- und Pflegeheim in Richtung Ehingen. Am Ortsrand von Granheim ist rechter Hand bereits die Albhalle mit dem Parkplatz zu sehen.

Variante 2:
Sie gehen beim Backhaus auf dem Besinnungsweg rechts aufwärts durch den Wald  bis zur Kapelle, gehen dann den Kreuzweg abwärts (Tafel 12), biegen dann rechts ab bis zur Straße K 7336, der sie durch die Kurve links abwärts folgen. Bei der ersten Abzweigung geht es links hinab bis zur Dorfmitte, von dort vorbei am Alten- und Pflegeheim in Richtung Ehingen. Am Ortsrand von Granheim ist rechter Hand bereits die Albhalle mit dem Parkplatz zu sehen.  Zusätzlich 800 m, Steigung 40 m.
Parkplatz am Nordrand von Frankenhofen.

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Strecke 7,46 km
Aufstieg 121 m
Abstieg 206 m
Dauer 2,19 h
Niedrigster Punkt 655 m
Höchster Punkt 759 m


Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Nordrand von Frankenhofen

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz bei der Albhalle in Granheim

Eigenschaften:

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Für Rollstuhl und Kinderwagen ungeeignet.

Quelle

Stadt Ehingen (Donau)

Autor

D'Ettorre / Rechtsteiner / Münch