Kaiserweg

10 Stationen mit Infotafeln zur Hohenzollernschen Geschichte untergliedern den 6 km langen Rundwanderweg.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Wie lebten die Ritter und Edelleute auf der Burg Hohenzollern? Wie wurde die Burg Hohenzollern das Wahrzeichen des Landkreises „Zollernalb“? Zusammen mit Ihnen machen wir uns auf die Suche nach Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Geschichte des Stammsitzes der deutschen Kaiser.

Der Kaiserweg führt Sie durch die Geschichte der zum 3. Mal erbauten Burg Hohenzollern und der am Fuß der Burg liegenden Gemeinde Bisingen. Genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Burg und die Hohenzollerschen Lande! Freuen Sie sich auf unglaubliche Geschichten, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern!

 

 

10 Stationen mit Infotafeln zur Hohenzollerschen Geschichte untergliedern den Rundwanderweg. Durch die Ausschilderung am Wegesrand gelangen Sie von einer interessanten Station zur nächsten. Zwei idyllisch gelegene Grillplätze mit Blick auf den „Zollerberg“ laden zum Picknick im Grünen ein.

Nehmen Sie den Aufstieg auf den Zollerberg zum Anlass, einen Abstecher auf den geschichtsträchtigen Stammsitz der deutschen Kaiser zu machen. Das Burgführerteam freut sich auf Ihren Besuch.

Der größte Teil des Weges befindet sich im Naturschutzgebiet.

Wir empfehlen gutes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe

Anfahrt über B27 Ausfahrt Hechingen/Brielhof oder Bisingen, Richtung Zimmern
  • Ortsmitte Bisingen-Zimmern
  • Bahnhof Bisingen
  • Oberer Parkplatz Burg Hohenzollern
Zug von Stuttgart/Tübingen/Hechingen oder Aulendorf/Sigmaringen/Albstadt/Balingen

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit leicht
Strecke 5,91 km
Aufstieg 167 m
Abstieg 167 m
Dauer 2,0 h
Niedrigster Punkt 533 m
Höchster Punkt 660 m


Startpunkt der Tour:

Parkplatz in der Ortsmitte von Bisingen-Zimmern

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Quelle

Zollernalb-Touristinfo

Autor

Gemeinde Bisingen, www.bisingen.de