Biosphäre: Mountainbike Tour rund um Dächingen

Über die Albhöhen der Lutherischen Berge und Frankenhofen durch verschiedene Täler zur Mundinger Höhe, vorbei am Landgericht, hinunter ins Urdonautal und wieder hinauf auf die Ehinger Alb.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Sehenswerten Natur- und Kulturdenkmälern und herrlichen Aussichtspunkten begegnet man auf der recht anspruchsvollen und abwechslungsreichen Mountainbiketour.

 

Wanderparkplatz Altsteußlingen/Briel: Hinab über das Brieltal vorbei am Maierbrünnele, weiter talabwärts vorbei an der Kätheren Kuche über die erste Talquerung Stoffelberg/Weilersteußlingen, weiter talabwärts bis zur zweiten Talquerung.

Verbindungsweg nach Ermelau: Links hinauf zu den Lutherische Bergen, nach ca. 400 m rechts Richtung Ermelau, weiter über Weilersteußlingen bis Grötzingen.

Grötzingen: Geradeaus auf der Ortsdurchfahrt (Richtung Frankenhofen), kurz vor dem westl. Ortsausgang geradeaus über den Lüssenweg und dem Albvereinsweg folgend auf dem Gemeindeverbindungsweg nach Frankenhofen.  

Frankenhofen: In der Ortsmitte angelangt, rechts auf die Kreisstraße, nach ca. 50 m links über den Weselweg, am Ortsausgang (gegenüber Forsthaus)  links bergab über die B 465 weiter geradeaus dem Schotterweg 1,8 km folgend bis zur Wegekreuzung, links bergab nach Granheim.

Granheim: Ab der Ortsmitte Richtung Dächingen, bei der Mehrzweckhalle rechts ab, vorbei ab den Sportanlangen, 760 m leicht abwärts, dann kurz bergauf vorbei an einem bewaldeten Tal, nach 100 m links abwärts zum Mundinger Grund, nach 900 m rechts dem Asphaltweg folgend, die Kreisstraße querend, an der Pumpstation vorbei, weiter dem Tal folgend auf dem geschotterten Albvereinsweg (blaue Route).

Nach 1250 m links auf einen unbefestigten Wanderweg, weitere 450 m im Tal, danach wieder links im Wiesental am östlichen Waldtrauf auf dem Wanderweg bis zum Wanderparkplatz Tiefental.

Wanderparkplatz Tiefental: An dem Bachlauf folgend, nach 760 m weiter auf einem Asphaltweg 500 m steil bergauf, an der 1.Asphaltwegegabelung rechts, weitere 460 m hinauf nach Mundingen zum höchsten Punkt.

Mundingen: Vorbei am Musikerheim dem Waldtrauf folgend, die Landstraße L 231 querend, weitere 1200 m dem nördlichen Waldtrauf folgend an der ehemaligen Gerichtsstätte vorbei. Am Asphaltweg angelangt, rechts ca. 200 m bis zum südlichen Waldtrauf, rechts ab auf dem Schotterweg ins Bachtal hinunter bis Schloss Mochental.

Mochental: Am Schlosseingang dem Albvereinswanderweg (blaue Route) 2250 m folgend bis Kirchen Ortsmitte.

Kirchen: Auf asphaltierten Wegen 860 m hinauf bis zur Wegegabelung Altsteußlingen/Mühlen, weiter dem Albvereinswanderweg folgend bis Mühlen.

Mühlen: Von der Ortsmitte aus vorbei an der Kapelle hinauf dem Albvereinswanderweg 1000 m folgend bis zum Waldeck, weiter Richtung Norden im Wald leicht bergauf, nach 940 m rechts der breiten Forststraße 970 m folgend bis zur Waldlichtung, links dem westlichen Waldtrauf folgend Richtung Altsteußlingen, im Wald bei der Station 7 Besinnungsweg links zur Waldlichtung ,,Stoffelberg“ bis zum Gemeindeverbindungsweg Kirchen/ Altsteußlingen, weiter bis Altsteußlingen Ortsmitte.

Altsteußlingen: Richtung Norden, B 465 querend Richtung Briel zum Ausgangspunkt.

Aus Richtung Ulm auf der B 311 :
Auf der Umgehungsstraße in Ehingen rechts abbiegen auf B 465/Münsinger Straße (Schilder nach Stuttgart/Münsingen)
In Altsteußlingen rechts abbiegen auf Brieler Str./K 7341 (Schilder nach Weilersteußlingen/Grötzingen/Briel)
Nach ca. 1 km erreichen Sie auf der rechten Straßenseite den Wanderparkplatz.

Aus Richtung Riedlingen auf der B 311 :
In Ehingen links abbiegen auf B 465/Münsinger Straße (Schilder nach Stuttgart/Münsingen)
In Altsteußlingen rechts abbiegen auf Brieler Str./K 7341 (Schilder nach Weilersteußlingen/Grötzingen/Briel)
Nach ca. 1 km erreichen Sie auf der rechten Straßenseite den Wanderparkplatz.

Aus Richtung Biberach auf der B 465 :
In Ehingen rechts abbiegen auf Oberschwäbische Barockstraße/B 311/B 465 (Schilder nach Stuttgart/Reutlingen/Ulm/Blaubeuren)
links abbiegen auf B 465/Münsinger Straße (Schilder nach Stuttgart/Münsingen)
In Altsteußlingen rechts abbiegen auf Brieler Str./K 7341 (Schilder nach Weilersteußlingen/Grötzingen/Briel)
Nach ca. 1 km erreichen Sie auf der rechten Straßenseite den Wanderparkplatz.

Aus Richtung Münsingen auf der B 465 :
Vor Ehingen in Altsteußlingen rechts abbiegen auf Brieler Str./K 7341 (Schilder nach Weilersteußlingen/Grötzingen/Briel)
Nach ca. 1 km erreichen Sie auf der rechten Straßenseite den Wanderparkplatz.

Aus Richtung Blaubeuren/Schelklingen auf B 492 :
Nach Schmiechen rechts abbiegen auf K 7334 (Schilder nach Grötzingen/Ennahofen/Weilersteußlingen)
In Grötzingen links abbiegen auf Teichweg/K 7341
Ca. 700 Meter nach Briel erreichen Sie auf der linken Straßenseite den Wanderparkplatz.

Am Wanderparkplatz Altsteußlingen/ Briel gibt es Parkplatzmöglichkeiten.
Mit der Deutschen Bahn: Zielbahnhof  "Ehingen (Donau)"

Dann mit dem Bus von "Ehingen (Donau) Busbahnhof" nach "Altsteußlingen, Ehingen (Donau)". (Nur wenige Busverbindungen für diese Strecke). http://www.ding.eu/home.html

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit schwer
Strecke 38,93 km
Aufstieg 695 m
Abstieg 692 m
Dauer 4,43 h
Niedrigster Punkt 559 m
Höchster Punkt 737 m


Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz Altsteußlingen/Briel

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz Altsteußlingen/Briel

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Quelle

Stadt Ehingen (Donau)

Autor

Heike D'Ettorre

Karte