Bike-Crossing Schwäbische Alb - Etappe 1: Von Aalen nach Geislingen

Diese Strecke führt uns von Aalen nach Geislingen an der Steige über den nordöstlichen Teil der Schwäbischen Alb. Steile Anstiege wie auch rasante Abfahrten sorgen für eine sportliche und abwechslungsreiche Tour.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Diese landschaftliche sehr reizvolle Biketour führt uns auf Forstwegen und Asphaltstraßen durch einen Teil der Schwäbischen Alb. Steile, anstrengende Auffahrten wechseln sich hier mit rasanten Abfahrten ab. Eine gewisse Grundkondition ist hier von Vorteil.

 

Wir beginnen diese Tour am Bahnhof in Aalen. An der Bahnhofstraße orientieren wir uns in Richtung Süden und biegen wenige Meter später in den Nördlichen Stadtgraben ein. Am Westlichen Stadtgraben geht es nach links bis zur Friedhofstraße. Dort biegen wir links auf die Bischof-Fischer-Straße ab und fahren weiter geradeaus bis wir nach links in die Gartenstraße abbiegen und folgen dieser bis zur Fackelbrückenstraße in die wir links einbiegen. Am Kreisverkehr kreuzen wir die Bahntrasse, fahren ein kurzes Stück auf der Oberen Bahnstraße und biegen schließlich in die Straße "Osterbucher Steige" ein, auf der wir Aalen hinter uns lassen.

Kurz nach dem Hotel an der Limestherme folgen wir nicht der Linkskurve, sondern fahren geradeaus durch den Wald auf eine Albhochfläche . Südlich des Örtchens Teußenberg orientieren wir uns in Richtung Süden – vorbei an Wald, Wiesen und Feldern – nach Tauchenweiler. Waldwege führen uns von dort in westlicher Richtung, vorbei am Weiherplatz, nach Lauterburg. Dort überqueren wir die Albstraße und biegen am Gänsbergweg nach links ab. Nach etwa 600 m machen wir einen Bogen nach rechts auf Waldpfaden zum Hochberg hinauf. Am Kinderfestplatz geht es über die Cross-Country Bundesliga-Rennstrecke bei Heubach, einem teils sehr schwierigen Trail, bergab.

An der Hauptstraße in Heubach halten wir uns kurz links und zweigen vor dem Gasthaus Goldener Hirsch nach rechts ab. Anschließend folgen wir linkerhand der Beurener Straße durch den Wald über den Falkenberg und Bernhardus, weiter Richtung Naturschutzgebiet „Kaltes Feld mit Hornberg, Galgenberg und Eierberg“ vorbei am Segelfluggelände Hornberg. Am Ochsenberg vorbei erreichen wir über den Kreuzbergweg Degenfeld. Am Gasthof Hirsch vorbei fahren wir in die Kalte-Feld-Straße und biegen dann nach rechts in die Filstalstraße ab. Parallel zur Landesstraße radeln wir nun weiter nach Weißenstein, dann auf einem Pfad – am Eybursprung vorbei – nach Treffelhausen hinauf. Durch den Wald geht es in südlicher Richtung am Fuße des Trasenbergs auf einer Schotterpiste zu einer Höhle, dem so genannten Mordloch hinab. Über das Roggental setzen wir unsere Tour nun nach Stötten fort. Nördlich des Ortsrandes fahren wir nach Westen und gelangen auf befestigten Wegen durch den Wald in das Längental.

Wir erreichen Geislingen über die die Schützenstraße und folgen der Heidenheimer Straße zu unserem Ziel, den Bahnhof in Geislingen an der Steige. Damit haben wir die erste von insgesamt sechs Etappen über die Schwäbische Alb geschafft.

Von hier geht es mit dem Zug über Ulm nach Aalen, unserem Ausgangspunkt, zurück.

 

Wir empfehlen dir: Funktionsfähiges MTB, Helm, Radwerkzeug, wetterfeste Bekleidung, ausreichend Trinken, Karte / GPS Gerät, Handy

DIMB TrailRules
In fast allen Bundesländern gibt es per Gesetz oder Verordnung Einschränkungen und Verbote für MountainbikerInnen. Leider wird dabei vorwiegend auf die vermeintliche Eignung von Wegen Bezug genommen, statt auf das vernünftige Verhalten der Einzelnen abzuzielen. Nicht zuletzt waren Fehltritte von ein paar wenigen BikerInnen der Grund für pauschale Verbote.

Die Beachtung der DIMB-TrailRules führt zu umwelt- und sozialverträglichem Mountainbiking und hilft, weitere pauschale Einschränkungen unserer Sportart zu vermeiden.

Wegeregeln
1. Fahre nur auf Wegen.
2. Hinterlasse keine Spuren.
3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle.
4. Respektiere andere Naturnutzer.
5. Nimm Rücksicht auf Tiere.
6. Plane im Voraus.

Bitte beachten Sie auf dem gesamten Cross die 2-m-Regel des Landeswaldgesetzes Baden-Württemberg §37 (3)!

Navigationsadresse: Bahnhof 1, 73430 Aalen  

Parkmöglichkeiten für Bahnreisende stehen im Parkhaus P6 beim Bahnhof sowie auf dem Parkplatz Hirschbachstraße zur Verfügung. Details stehen im PDF-Format zur Verfügung.

Anreise             Bahn:    Stuttgart - Aalen (ca. 50 Minuten)

Rückreise         Bahn:    Geislingen/Steige - Stuttgart - Aalen (ca. 1h 40min)                                                                    

Hier geht es zur Fahrplanauskunft der NVBW ...  oder der Deutschen Bahn ...

Bitte beachten Sie, dass die Verbindung in der angegebenen Fahrbahnauskunft auch in einer Kartenansicht  (>>Interaktive Karte<<) bei der jeweiligen Verbindung angezeigt werden kann

Infos zur - teilweise auch kostenlosen - Fahrradmitnahme erhalten Sie hier ....
Die vorherige Anfrage bzw. Anmeldung zum Radtransport wird dringend angeraten.

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit schwer
Strecke 64,67 km
Aufstieg 1355 m
Abstieg 1287 m
Dauer 7,30 h
Niedrigster Punkt 427 m
Höchster Punkt 779 m


Startpunkt der Tour:

Bahnhof 1, 73430 Aalen

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof, 73312 Geislingen an der Steige

Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Hier geht's zur Übersichtskarte ...

 

Quelle

Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.

Karte