Bike-Crossing Schwäbische Alb (Bike X-ing ) - Gesamtroute

Die Schwäbische Alb gilt als ausgesprochener Mountainbike-Geheimtipp. Insbesondere entlang des Albtraufs, der nordwestlichen Abbruchkante der Schwäbischen Alb, sowie der teilweise tief eingeschnittenen Flusstäler sind Touren mit vielen Höhenmetern und rasanten Abfahrten möglich. Zweistellige Steigungsprozente sind hier die Regel.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Bike-Crossing Schwäbische Alb führt auf abwechslungsreichen Wegen von Aalen bis Tuttlingen im schönen Donautal. Zwar ist die Route im Einklang mit der 2m-Regel konzipiert und beinhaltet daher keine nennenswerten technischen Schwierigkeiten. Hinsichtlich der Höhenmeter und Aussichten gehört sie jedoch zum Besten, was die deutschen Mittelgebirge zu bieten haben.

Die Eindrücke auf den Bergkuppen der Schwäbischen Alb entschädigen jedoch für die kräftezehrenden Aufstiege: Uhus und Wanderfalken auf Beutezug entlang der Felswände, Schäfer, die mit ihren Herden über Wacholderheiden ziehen sowie Klippen, die traumhafte Ausblicke im Norden auf das Albvorland und im Süden gar bis zu den Alpen ermöglichen.

Ausführliche Wegbeschreibungen und Details zu Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten an der Strecke, Sehenswürdigkeiten etc. finden sich in den jeweiligen Etappenabschnitten. Die Verschiedene Etappen der mehrtägigen Alb-Crossing-Mountainbike-Tour können an einzelnen Tagen abgeradelt und erlebt werden.

 

Überblick zu den einzelnen Etappen:

Etappe 1: Von Aalen nach Geislingen
64 km - 1.355 Höhenmeter: Diese Strecke führt uns von Aalen nach Geislingen an der Steige über den nordöstlichen Teil der Schwäbischen Alb. Steile Anstiege wie auch rasante Abfahrten sorgen für eine sportliche und vielfältige Tour. Eine gewisse Grundkondition ist hier von Vorteil.

Etappe 2: Von Geislingen nach Gruibingen
54 km - 1.319 Höhenmeter: Diese Etappe führt  von Geislingen an der Steige nach Gruibingen. Sie kann als Tagestour oder als die zweite von insgesamt sechs Tagesetappen über die Schwäbische Alb gefahren werden. Wir nähern uns der 800m Marke und werden mit beieindruckenden Ausblicken auf das Albvorland belohnt.

Etappe 3: Von Gruibingen nach Owen
31 km - 518 Höhenmeter: Von Gruibingen führt diese Etappe nach Owen und kann als die dritte der insgesamt sechs Tagesetappen über die Schwäbische Alb gefahren werden. Singletrails und herrliche Aussichten über die Täler bilden den Reiz dieser Strecke.

Etappe 4: Owen nach Pfullingen
43 km - 982 Höhenmeter: Die Tour führt uns von Owen nach Pfullingen über die Schwäbische Alb. Sie gilt als die vierte von insgesamt sechs Tagesetappen des Bike-Crossing Schwäbische Alb. Mittelalterliche Burgruinen und herrliche Aussichten über den Albtrauf machen diese Tour zu einem reizvollen Erlebnis.

Etappe 5: Von Pfullingen nach Burladingen
85 km - 1.410 Höhenmeter: Diese attraktive Tour führt uns als die fünfte von insgesamt sechs Tagesetappen über die Schwäbische Alb von Pfullingen nach Burladingen. Dabei geht es auf Waldwegen und asphaltierten Straßen über die für diese Gegend typische, karge Albhochfläche.

Etappe 6: Von Burladingen nach Tuttlingen
98 km - 1.666 Höhenmeter: Während dieser letzten der insgesamt sechs Tagesetappen von Burladingen nach Tuttlingen sind auf 94 km rund 1750 Höhenmeter zu überwinden. Asphaltierte Straßen und Feldwege führen über den südlichen Teil der Schwäbischen Alb. Wir passieren kleine Ortschaften und Städtchen sowie lange Wald- und Wiesenpassagen, was diese Etappe sehr reizvoll gestaltet.

Und nach der Tour? Da stärkt man sich in einer der vielen Gaststätten mit typischen regionalen Spezialitäten wie Alb-Büffelfleisch, Alb-Lamm, Alb-Linsen, Spätzle oder für experimentierfreudige Sportler: Alb-Schnecken.

Wir empfehlen dir: Funktionsfähiges MTB, Helm, Radwerkzeug, wetterfeste Bekleidung, ausreichend Trinken, Karte / GPS Gerät, Handy

Ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich mit anderen MTB-Regionen stellt das überbordende geologische Erbe der Region dar. Outdoor-Fans erwartet eine unendliche Fülle an erdgeschichtlichen Phänomenen: gigantische Höhlensysteme, weithin bekannte Quelltöpfe, Meteor- und Vulkankrater sowie Thermen sind nur einige der geologischen Highlights der Region.

 

DIMB-TrailRules
In fast allen Bundesländern gibt es per Gesetz oder Verordnung Einschränkungen und Verbote für MountainbikerInnen. Leider wird dabei vorwiegend auf die vermeintliche Eignung von Wegen Bezug genommen, statt auf das vernünftige Verhalten der Einzelnen abzuzielen. Nicht zuletzt waren Fehltritte von ein paar wenigen BikerInnen der Grund für pauschale Verbote.
Die Beachtung der DIMB-TrailRules führt zu umwelt- und sozialverträglichem Mountainbiking und hilft, weitere pauschale Einschränkungen unserer Sportart zu vermeiden.

Wegeregeln
1. Fahre nur auf Wegen.
2. Hinterlasse keine Spuren.
3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle.
4. Respektiere andere Naturnutzer.
5. Nimm Rücksicht auf Tiere.
6. Plane im Voraus.

Bitte beachten Sie auf dem gesamten Cross die 2-m-Regel des Landeswaldgesetzes Baden-Württemberg §37 (3)!

Navigationsadresse: Bahnhof 1, 73430 Aalen  

Parkmöglichkeiten für Bahnreisende stehen im Parkhaus P6 beim Bahnhof sowie auf dem Parkplatz Hirschbachstraße zur Verfügung. Details stehen im PDF-Format zur Verfügung.

Anreise             Bahn:    Stuttgart - Aalen (ca. 50 Minuten)

Rückreise         Bahn:    Tuttlingen - Ulm - Aalen (ca. 3h)
                                          Tuttlingen - Stuttgart - Aalen (ca. 3h)

Hier geht es zur Fahrplanauskunft der NVBW ... oder der Deutschen Bahn ...

Bitte beachten Sie, dass die Verbindung in der angegebenen Fahrbahnauskunft auch in einer Kartenansicht  (>>Interaktive Karte<<) bei der jeweiligen Verbindung angezeigt werden kann

Infos zur - teilweise auch kostenlosen - Fahrradmitnahme erhalten Sie hier ....
Die vorherige Anfrage bzw. Anmeldung zum Radtransport wird dringend angeraten.

Sofern nicht die gesamte Strecke zurückgelegt wird, befinden sich detailierte Infos in den Beschreibungen der einzelnen Etappen.

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit schwer
Strecke 368,45 km
Aufstieg 6983 m
Abstieg 6765 m
Dauer 44,36 h
Niedrigster Punkt 387 m
Höchster Punkt 983 m


Startpunkt der Tour:

Bahnhof, 73430 Aalen

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof, 78532 Tuttlingen

Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Hier geht's zur Übersichtskarte ...

 

Quelle

Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.