Streuobst-Tour

Die Streuobst-Tour führt von Mössingen durch das Steinlachtal über Nehren und Gomaringen nach Kusterdingen und über den Kreßbach nach Dußlingen und Ofterdingen wieder zurück.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

DIe Streuobst-Tour ist eine speziell für Genussradler konzipierte Tour. Obsterzeugung auf Bäumen, die in der Landschaft verteilt stehen und von artenreichen Blumenwiesen umgeben sind, das ist Streuobst. Die vielen Streuobstwiesen im Landkreis Tübingen sehen nicht nur wunderschön aus, wenn sie im Frühjahr blühen, sondern es werden auch leckere Streuobstprodukte aus dem gewonnenen Obst erzeugt. Dazu zählen zum Beispiel Apfelsaft, Marmeladen, Trockenobst und Obstbrände. Die Streuobst-Tour führt an Streuobstwiesen sowie Mostereien, Brennereien und Hofläden vorbei, was das Thema Streuobst hautnah erlebbar macht. Eine reiche Auswahl an Gaststätten lädt zum Genuss hier erzeugter Produkte ein.

 

Start: PAUSA-Quartier, Löwensteinplatz 1, Mössingen

Etappe 1, km 0 - 11: Mössingen - Gomaringen

Das PAUSA-Quartier wird Sitz des geplanten Hauptinformationszentrums des 1 Schwäbischen Streuobst Paradieses mit Café der KBF.

Bei der Stadtbibliothek beginnend geht es links zur Straße, dort rechts, vorbei an der 2 Bäckerei Padeffke und zum Kreisverkehr, an diesem nach links Richtung Öschingen. Nach weiteren 300 m links ab in die Falltorstraße, an der abknickenden Vorfahrt geradeaus und dem Straßenverlauf nach rechts folgen. Rechts ab in die Karrengasse. Am folgenden Abzweig liegt linkerhand das 3 Rechenmacherhaus.

Geradeaus wieder in die Falltorstraße und auf dieser nach links bis zur Vorfahrt-Achten-Stelle und vorbei am 4 Lamm Mössingen. Dort rechts, vorbei an 5 Fischer‘s Brauhaus und der 6 Radkutsche,

dann links ab in die Firstwaldstraße Richtung Nehren. An der abknickenden Vorfahrt weiter geradeaus auf der Freizeitroute bergauf.

Am Ortsausgang geradeaus durch die Unterführung, dann auf dem geschotterten Weg durch das Waldstück. An der T-Kreuzung am Wald links, die nächste rechts bergauf. Am Waldrand entlang bald bergab. Beim Grillplatz links weiter bergab. Hier kann man einen Abstecher zum 7 Rathaus Nehren und 8 Schoko Klett machen, ansonsten vor der Unterführung rechts und entlang der Bahnstrecke nach Gomaringen. Am Abzweig kurz vor der Scheune rechts ab über die Brücke. Am Sportplatz rechts bergauf durch die Streuobstwiesen. Beim Hof links, dann bald bergab ins Tal. Dort, an der T-Kreuzung, links nach Gomaringen.

Im Ort links Richtung Tübingen, dann rechts ab in die Riedstraße, beim Kindergarten links und beim Polizeiposten rechts. Links ab in die Tübinger Straße. Wenn man hier rechts abbiegt, kommt man zum9 Rathaus Gomaringen. Fährt man aber geradeaus weiter und nach 300 m im spitzen Winkel nach rechts weiter bergauf, kommt man auf der Lindenstraße zum Schloßhof und 10 Emmy Lindgrün.

 Etappe 2, km 12 - 30: Gomaringen - Immenhausen

Weiter geht es auf der Schloßstraße Richtung Gomaringen-Hinterweiler. Rechts ab in den Eisenbahnweg und dann der Bahnhofstraße bis ans Ende folgen. Links bergab und geradeaus über den Kreisverkehr. Würde man die Reutlinger Straße schon zuvor kreuzen, käme man an der 11 Bäckerei Kocher vorbei. Am Stadtrand entlang Richtung Stockach.

An der Vorfahrt-Achten Stelle rechts und 300 m weiter links ab und der Kreisstraße nach Stockach folgen. Dort befindet sich die 12 Edelbrenenrei Junger. An der abknickenden Vorfahrt im Ort rechts ab und auf der Straße nach Immenhausen fahren.

In den Ort hinein und bei der Kirche rechts ab in die Straße Am Eichenbrunnen und der Kreisstraße aus dem Ort folgen.

An der Vorfahrt-Achten-Stelle, beim Umspannhäuschen, links nach Mähringen hinein.

Erst der abknickenden Vorfahrt nach links folgen, hier befindet sich geradeaus 13 Mayer’s Waldhorn. Davor rechts ab in die Kirchstraße. An deren Ende links und auf der Straße Im Brühl zur Kreisstraße. Rechts ab und entlang der K6907 nach Jettenburg.

Geradeaus auf der Brücke über die B28 in den Ort.

Vorbei am 14 Gasthof Kompf, der Mähringer Straße durch den Ort folgen. Am Abzweig nach der abknickenden Vorfahrt rechts ab in die Kusterdinger Straße und dieser geradeaus nach Kusterdingen folgen, wo sich auch das 15 Rathaus Kusterdingen befindet.

Am Ortseingang links, an der Vorfahrt-Achten-Stelle wieder links und gleich rechts, dann geradeaus hoch zur Ortsverbindungsstraße und dieser 1 km geradeaus Richtung Tübingen folgen. In der Rechtskurve links ab bis zum Abzweig beim Funkturm.

Dort geht der Straßenverlauf sanft nach links bergab, dann geradeaus durch die Unterführung und weiter nach Wankheim.

Gerade aus durch den Ort am 16 Landgut Kemmler und 17 Gasthof Löwen vorbei   und beim zweiten Radverkehrsabzweig rechts ab in die Heerstraße. Wer hier immer geradeaus fährt kommt zum 18 Obstgut Bläsiberg. Fährt man aber beim Bauernhof links, dann kommt man geradeaus nach Immenhausen.

 Etappe 3, km 31 - 50: Immenhausen-Mössingen

In Immenhausen an der Vorfahrt-Achten-Stelle rechts bergab auf der Ehrenbachstraße, am Bolzplatz vorbei und dem Ehrenbach ins Tal folgen.

Im Tal, dem geschotterten Weg am Waldrand entlang, durch die Unterführung zum Kreisverkehr folgen. Geradeaus über den Kreisverkehr, über die Brücke der Steinlach und dann links bergauf der Straße zum Golfplatz Kreßbach folgen.

Am Golfplatz links ab und dem Wirtschaftsweg durch die Golfplatzanlage folgen. Am Abzweig, beim Beginn der Pappelallee, links bergab. Am nächsten Radverkehrsabzweig (3er Kreuzung) rechts bergauf Richtung Wanderparkplatz bzw. Rottenburg.

An der 4er Kreuzung, ca. 800m nach dem Grillplatz, links bergab nach Dußlingen.

Im Ort noch vor dem 19 Rathaus Dußlingen rechts und dem Verlauf der Steinlach, an der 20 Ölmühle Dußlingen vorbei, nach Ofterdingen folgen.

Nach Ofterdingen hinein, an der T-Kreuzung links bergab, im Tal an der Steinlach entlang, von der das 21 Rathaus Ofterdingen nicht fern ist, geradeaus über die Aspergstraße und weiter der Steinlach nach Mössingen folgen.

Nach Unterquerung der B 27, an der sich rechts davon ein Stück weiter die 22 Kurklinik Bad Sebastiansweiler befindet, auf dem Radweg entlang der Ofterdinger Straße nach Mössingen hinein, am 23 Rathaus Mössingen vorbei und zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Keine besondere Kleidung erforderlich; ggf. Vesper und ausreichend Trinken für eine Pause an einem der vielen Rastplätze mitnehmen.

Das Schwäbische Streuobstparadies e.V. bietet regelmäßig Führungen, Veranstaltungen und Kurse rund um das Thema Streuobst an. Alle Informationen hierzu unter www.streuobstparadies.de

Das Tragen eines Helmes sollte für alle kleinen und großen Radfahrenden eine selbstverständliche Sache sein.

Über die A81 kommend bis zur AS Empfingen, dort auf die B463 Richtung Balingen wechseln. Am Ende der B463 auf die B27 Richtung Tübingen wechseln. Diese in Mössingen verlassen. Von Stuttgart bzw. Tübingen aus auf der B27 bis Mössingen fahren. Die Tour beginnt in Mössingen auf dem PAUSA-Gelände.

 

Auf dem PAUSA-Gelände kann kostenfrei geparkt werden.
Mit dem IRE oder der hzl bis Mössingen, von dort sind es nur wenige Minuten bis zum PAUSA-Quariter in der Innenstadt.

 

Informationen zur Fahrradmitnahme im naldo-Verbund finden sie hier: Fahrradmitnahme im naldo

Ein kostenfreies Tourenbuch erhalten Sie gerne auf Anfrage bei der Tourismusförderung des Landkreises Tübingen, Kontakt über tourismus@kreis-tuebingen.de

Darüber hinaus sind dort detaillierte Rad- und Wanderkarten gegen Entgelt erhältlich.

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Strecke 49,97 km
Aufstieg 584 m
Abstieg 584 m
Dauer 5,6 h
Niedrigster Punkt 342 m
Höchster Punkt 496 m


Startpunkt der Tour:

PAUSA-Quartier Mössingen, Löwensteinplatz 1, GPS: 48°24´27.5´´N 9°3´9.75´´E

Zielpunkt der Tour:

PAUSA-Quartier Mössingen, Löwensteinplatz 1

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Info's und Höhenprofil mit Kartenmaterial gibt es im Tourenbuch der Streuobst-Tour. Das bekommen Sie kostenfrei  bei allen Partnern und Sponsoren der .tübinger um:welten und auf www.tuebinger-umwelten.de

Gerne senden wir Ihnen dieses auch postalisch zu. Melden Sie sich einfach unter tourismus@kreis-tuebingen.de

Quelle

Landratsamt Tübingen

Autor

Iris Becht